Die Free Opera Company wurde
mit dem renommierten Preis der
C.F.-Meyer-Stiftung 2017 ausgezeichnet

Nächste Premiere: 15. Oktober 2017
im Theater Rigiblick, Zürich
«Gli equivoci» von Stephen Storace


Impressum Home







Zuschriften aus dem Publikum
an die Free Opera Company


 

Ein grosses Kompliment für die tolle Aufführung der Oper

«I due Figaro!» Ich fand das Werk musikalisch sehr spannend - tolle Duette, Terzette, Quartette etc. Der Regie gebührt ein ganz besonderes Lob. Die Sängerinnen und Sänger waren so gut geführt und eingesetzt, dass es eine Freude war. Auch das Bühnenbild war stimmig und hatte trotz oder wegen dem «beschränkten» Raum eine grosse Wirkung. Grosses Lob!

U. B.

 

Eine aussergewöhnliche Produktion: Hinreissende Musik, exzellente Sängerinnen, Sänger und Instrumentalisten, ein sensibles Dirigat und eine wunderbare Regie, die dieses Potenzial subtil, geistreich, witzig und hochmusikalisch zu nutzen weiss. Man sollte die Aufführung mehrmals besuchen, um alle Feinheiten mitzubekommen.

H.P. W.

 

Es war in keinem Moment langweilig; man amüsierte sich köstlich, und das während der ganzen über drei Stunden dauernden Aufführung. Nicht nur die einzelnen Leistungen waren eindrücklich: vor allem auch die Ensembles. Ein letztes Bravo gilt der musikalischen Leitung und dem kleinen Orchester.

P. B.

 

Eine in jeder Hinsicht gelungene Produktion. So viel wundervolle Musik ist in dem Stück; es ist sehr verdienstvoll, dass Sie einige dieser vergessenen Werke zutage fördern und überraschende Einblicke in unbekannte Operngefilde ermöglichen.

U. R.

 

Wir möchten ganz herzlich zur gelungenen Première von «I due Figaro» gratulieren und danken für einen interessanten und äusserst unterhaltsamen Opernabend. Ganz besonders hat uns auch einmal mehr die kluge und spannende Einführung gefallen, die zum Verständnis  Wesentliches beigetragen hat.

U. S. & C. L.

 

Ich muss Ihnen einfach sagen, wie begeistert wir vom gestrigen Opernabend sind: hervorragende Stimmen, wunderbare Musiker, spritzige Choreographie und eine witzige, sehr gut gespielte Geschichte. Dass mein von Opern nicht gerade begeisterter Mann kein einziges Mal eingenickt ist, sagt alles: Es war fantastisch. Wir freuen uns schon aufs nächste Projekt. Danke für diesen schönen Abend.

H. S.

 

Ich wollte nur kurz zu Ihrer Aufführung gratulieren. Ich fand es musikalisch und ästhetisch sehr schön, auch die Idee mit den Türen fand ich toll Ich bin überzeugt, dass es ein Erfolg wird, man spürte, dass das Publikum dabei war. Hoffentlich wird’s ein Renner!

D. G.

 

Es war ein mindestens so grosses Vergnügen wie manch eine Produktion an einer etablierten Bühne. Der Verve der Sängerinnen und Sänger, der Einsatz der technischen Helfer, das Engagement des Orchesters und nicht zuletzt die intelligente und witzige Regie waren hinreissend und ich möchte Ihnen allen einen grossen Dank dafür aussprechen, uns einen beglückenden Abend beschert zu haben.

M. R.

 

...ein ganz grosses Kompliment und ein herzliches Dankeschön für die Sternstunden von gestern abend. Wir sind immer noch hin und weg, sowohl von der Inszenierung, wie von der spritzigen Musik und den wunderbaren Stimmen der quirligen Sängerinnen und Sängern. Einfach toll! Wir wünschen dem ganzen Team weiterhin ganz viel Freude und Erfolg.

I. S.

 

... ein Volltreffer, der diesen Namen verdient! Herzliche Gratulation für die wirklich gelungene Veranstaltung und grossen Respekt für die dahinter stehenden Leistungen. Ich bin positiv überrascht vom geglückten Zusammenspiel zwischen gekonnter Inszenierung und Aufführung: Sowohl in den grossen Linien wie in den Überraschungseffekten kleinerer Art, aber sicher angesetzt, überzeugt die Aufführung. Verdienstvoll finde ich weiter die Tatsache, dass hier selten gehörte Opern aufgenommen werden und echte Nachwuchstalente dabei eine Plattform finden. (...) Es war ein wahrer Genuss, die musikalischen und auch versteckt parodistischen Höhenflüge im Umfeld Carafas und der Nähe zu Rossini und anderen abendfüllend zu erleben.

U. G.

Es muss in aller Deutlichkeit gesagt werden: Die gestrige Vorstellung war schlicht und einfach der Hammer! So viel Gesanges- und Spiellust auf einen «Chlapf», wer kann das sonst noch bieten? Auch das Orchester begeisterte. Ich möchte von ganzem Herzen gratulieren. Wir haben eine Sternstunde erlebt.

F. P.

 

Was für ein herrliches Spektakel! Wir hören gerne klassische Musik, sind aber eher etwas schwachbrüstig, was Opern angeht. Dieser Abend aber hat uns einfach wunderbar gefallen und auch eine Türe zur Opernwelt geöffnet. Ihre Sängerinnen und Sänger, aber auch das Orchester haben eine absolut fantastische Leistung erbracht. Vielen Dank.

H-P. I.


 


Pressespiegel